Announcement

Collapse
No announcement yet.

Query Console - JSON API - elementURI statt nested object

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Query Console - JSON API - elementURI statt nested object

    Hallo Iteraplan-Team,

    ich versuche derzeit Informationen aus Iteraplan in Confluence einzubinden.

    Dazu nutze ich die Query Console und verbinde bspw. unsere Prozesse (BusinessObject) mit unseren Applikationen (InformationsSystem).
    Das sieht dann in der Query Console so aus:
    Code:
    BusinessObject / businessMappings / informationSystem;
    Als nächstes codierde ich die URL und baue den JSON-Link: http://iteraplan.suedleasing.com/api...ormationSystem

    Die Informationen die ich über diese Abfrage bekomme sind in einem Array gespeichert und zeigen mir in Form von result.[].from/to.id/name/elementURI die jeweilige ID, den Namen und die URL für das jeweilige JSON Objekt (bspw. http://iteraplan.suedleasing.com/api...inessObject/94) auf das jeweilige Element an.

    Code:
     
    query "BusinessObject/businessMappings/informationSystem"
    result
    0
    from
    id "94"
    name "Steuer erfassen"
    elementURI "http://iteraplan.suedleasing.com/api/data/BusinessObject/94"
    to
    id "33"
    name "Elster"
    elementURI "http://iteraplan.suedlea…ata/InformationSystem/33"
    Nun klappt es ganz gut mir in einer Tabelle die zugeordneten Prozesse und die dazugehörigen Applikationen auszugeben.

    Ich möchte diese Tabelle jedoch um Informationen anreichern, die im jeweiligen Objekt stehen.
    Bspw. könnte ich in einer weiteren Spalte meiner Tabelle die jeweiligen "Veranwortlichen" anzeigen wollen.

    Code:
     
    query "BusinessObject[@id=\"94\"]"
    result
    0
    id
    0 "94"
    lastModificationTime
    0 "2018-02-13 10:41:22"
    verantwortlicher
    0 "Maier"
    name
    0 "Steuer"
    description
    0 "Der Prozess der Steuererfassung..."
    JSON sieht jedoch keinen Aufruf eines verlinkten Objektes vor um dessen Werte abzufragen.


    Meine bitte wäre also in der Query Console allgemein oder optional alle Werte eines Objektes anzuzeigen die ich dann anschließend aus dem JSON-File herausziehen kann.

    Das würde die API extrem attraktiver machen.

    Als Workaround wäre ich nun gezwungen mit die BusinessObjects und die InformationSystems in einer Excel-Tabelle zu ziehen und mit S-Verweisen zu arbeiten. Ohne Möglichkeit einer automatisierten Aktualisierung.

    Wäre eine Umsetzung in einer der nächsten Versionen möglich? Oder gibt es für mein Anliegen gar einen eleganteren Weg?


  • #2
    Ich rufe die Query Konsole zwar nicht mit einem Programm auf, sondern verwende sie nur manuell zum Erstellen von Reports, aber ich vermisse auch die Möglichkeit, Spalten in der Ausgabe zu erzwingen. Wenn man es mit einem SQL Aufruf einer Datenbank vergleicht, ist der "Where" Teil recht ausgereift, aber ein "Select Spalte1, Spalte2, Spalte3 from ..." geht nicht,
    und in der Oberfläche ist die Möglichkeit zum Ergänzen von Spalten auch nur sehr selten gegeben.

    Comment

    Working...
    X